Direkt zum Hauptbereich

Frohe Ostern - die erste

Wie schon einmal in einem Post erwähnt, sind bei der Scrapbook Werkstatt gerade Osterwochen und ich habe mich mal an einen Sketch von Anja gewagt. Da mir die Farben Gelb und Grau momentan so gut gefallen und ich noch einige schöne Papiere des Freebies Digitally Smitten habe, habe ich natürlich nicht lange überlegt. Den Schriftzug habe ich in Word erstellt und ausgedruckt und natürlich gibt es auch für euch die Vorlage (Deutsch und Englisch).

















 
Verwendete Materialien:
- ausgedrucktes Papier: Digital Design Essentions - Digitally Smitten
- Papier: weißes Tonpapier und Vorlage (Deutsch und Englisch) 
- Embosslits Beautiful Wings von SU und Big Shot 
- Schere, Kleber und 3-D-Klebepads 
- Schneidemaschine

Diese Karte nimmt noch an der Challenge
"Spring" von Addicted to CAS teil.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Toffifee-Adventskalender

Wie jedes Jahr gibt es auch in diesem Jahr einen Adventskalender. Auch wenn die Idee schon ziemlich abgelutscht ist, aber ich wollte auch einmal Toffefee-Adventskalender machen und hier sind sie. Verwendet habe ich die Schneiddatei von Bettina Lehmann , die Adventskalenderzahlen vom minddrops-Blog (ich habe sie allerdings ein wenig verkleinert) und den Halter für das Projekt habe ich mir selbst erstellt. Ich habe verschiedenen Farbexemplare gemacht, die ich in den nächsten Tagen verschenken werde.   Verwendete Materialien: - Tonkarton in verschiedenen Farben - Silhouette Cameo und Schneiddateien (oben verlinkt) - Schere , Kleberoller , ATG-Kleberoller und 3-D-Klebepads

Origamibox - Geschenkbox

Diese Box habe ich in letzter Zeit schon einige Male auf anderen Blogs gesehen, aber als ich jetzt eine von Nicole geschickt bekommen habe, dachte ich mir, dass ich auch unbedingt eine machen sollte und hier seht ihr das Ergebnis - natürlich mit Video! Verwendete Materialien: - ausgedrucktes Papier (21 x 21 cm): bzb designs - shabby sweet (Link abgelaufen) - Falzbein

Wie binde ich eine Schleife? How to tie a bow?

Wenn es um's Schleifebinden geht, dann stelle ich mich immer wie der erste Mensch an. Die Bögen sind unterschiedlich und die Enden der Schleife schauen nie in die Richtung, in die sie schauen sollen. Bei meinem neuesten Projekt wollte ich aber eine perfekte Schleifen haben und da ist mir wieder etwas eingefallen. Ich habe irgendwann im Internet einmal ein Werkzeug gesehen, mit dem man ganz einfach Schleifen binden kann und genau sowas habe ich mir auf die Schnelle gemacht, aber seht euch das Video einfach an. Verwendete Materialien für das Hilfswerkzeug: - fester Karton - Schere und Kleber