Direkt zum Hauptbereich

Gutschein-Karte

Und hier kommt meine letzte Karte für das tolle Design Team von Cardabilities. Auf meiner Facebook-Seite wurde ich gefragt, ob ich auch einmal eine Gutschein-Karte machen könnte und hier ist sie nun. Nicht ganz klassisch, dass der Gutschein dann im Inneren der Karte liegt, sondern vorne in das Täschchen im Chip-Karten-Format untergebracht werden kann. Mittlerweile bekommt man ja in jedem Laden Gutscheine in diesem Format.


































Mach doch auch mit bei der Challenge, der Sketch ist wirklich traumhaft. Alle weiteren Bedingungen (Regeln) könnt ihr auf dem Blog von Cardabilities nachlesen! Und dort könnt ihr natürlich auch sehen was die anderen Design Team Mitglieder schönes kreiert haben.

Verwendete Materialien:
- ausgedrucktes Papier: Boutique Cute Dolls - Love Sweetness (Link abgelaufen)
- Papier: Flüsterweiß (whisper white) von SU und Transparentpapier
- Marker: Rotkäppchenrot (riding hood red) von SU
- kreisförmige Stanzschablone (ca. 7 cm) und Big Shot
- Kreisstanzen (ca. 1 und 2 cm)
- Tag-Stanze (Jumbo) von Artemio
- Schleifenband (cremefarben mit schwarzen Nähstichen)
- weißes Garn
- Mini-Brads
- Schere, Kleber und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine

Kommentare

  1. Klasse, Betty! Den kleinen Briefumschlag finde ich besonders schön!

    Vielleicht darfst du ja doch noch länger im Team bleiben, das wäre eine gute Idee (-:

    AntwortenLöschen
  2. Great! Very useful lesson. Thank you Betty! =)

    AntwortenLöschen
  3. what a great idea for a gift card and card design, love it :)

    AntwortenLöschen
  4. I *heart* these fun patterns, Betty!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar :-)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Toffifee-Adventskalender

Wie jedes Jahr gibt es auch in diesem Jahr einen Adventskalender. Auch wenn die Idee schon ziemlich abgelutscht ist, aber ich wollte auch einmal Toffefee-Adventskalender machen und hier sind sie. Verwendet habe ich die Schneiddatei von Bettina Lehmann , die Adventskalenderzahlen vom minddrops-Blog (ich habe sie allerdings ein wenig verkleinert) und den Halter für das Projekt habe ich mir selbst erstellt. Ich habe verschiedenen Farbexemplare gemacht, die ich in den nächsten Tagen verschenken werde.   Verwendete Materialien: - Tonkarton in verschiedenen Farben - Silhouette Cameo und Schneiddateien (oben verlinkt) - Schere , Kleberoller , ATG-Kleberoller und 3-D-Klebepads

Origamibox - Geschenkbox

Diese Box habe ich in letzter Zeit schon einige Male auf anderen Blogs gesehen, aber als ich jetzt eine von Nicole geschickt bekommen habe, dachte ich mir, dass ich auch unbedingt eine machen sollte und hier seht ihr das Ergebnis - natürlich mit Video! Verwendete Materialien: - ausgedrucktes Papier (21 x 21 cm): bzb designs - shabby sweet (Link abgelaufen) - Falzbein

Persönlicher Adventskalender

Es muss nicht immer Schokolade sein! Ist es nicht auch einmal schön jeden Tag ein paar nette Worte zu lesen. Wer etwas ganz persönliches schenken möchte, der macht mit diesem Adventskalender nichts falsch. Wer also ein klein wenig (oder auch mehr :-)) basteln möchte, der versucht sich einmal an diesem Exemplar. Ich weiß, nicht jeder hat eine Bindemaschine zu Hause, deshalb habe ich bei der Materialliste (siehe unten) Alternativen aufgeschrieben. Ihr könnt auch gerne noch meine Adventskalenderidee vom letzten Jahr anschauen. Verwendete Materialien: - Papier: Chili (cherry cobbler) und Anthrazitgrau (basic gray) von SU    und feste Pappe - Bind-it-all (alternativ: Locher und Buchbinderinge/Satinband) - 24 transparente Briefumschläge (oder auch andere) - Schriftzug mit Silhouette Cameo erstellt (alternativ: Stempel oder Stift) - weihnachtliches Satinband (ca. 15 mm) von Ernstings' Family - Schere, doppelseitiges Klebeband und Kleber - Schn