Direkt zum Hauptbereich

Frohe Weihnachten - die vierte

Wieder neue Farben bei der 10 minute craft dash von Pretty Pink Posh und ich habe mir echt schwer getan bei meiner Umsetzung. Den ersten Versuch fand ich ganz schrecklich (siehe Ende des Beitrags) und der zweite Versuch war gerade so gut, dass er mich davon abhielt eine weitere Karte zu machen. Das war wohl nicht mein bester Kreativtag. Aber das kennt ihr bestimmt auch, manchmal will es einem einfach nicht so leicht von der Hand gehen. Ich habe mich bei dieser Umsetzung an den Sketch von clean&simple gehalten und herauskam mithilfe meiner HIRSCH-Schneiddatei diese Karte. Macht doch auch mit, denn es gibt wieder etwas tolles zu gewinnen.



















Verwendete Materialien:
- Papier: Glutrot (real red), Osterglocke (daffodil delight)
   und Flüsterweiß (whisper white) von SU
- Stempel: Schriftzug von Scrapbook Werkstatt
- Stempelkissen: Apfelgrün (gumball green) von SU
- Silhouette Cameo und Studio-Datei (download)
- Schere, Kleber und 3-D-Klebepads
- Schneidemaschine


















Das war die missglückte Variante. Mir gefällt sie überhaupt nicht, aber Geschmäcker sind ja verschieden :-).

Kommentare

  1. Hallo Betty, ich finde die Karte mit dem Hirsch ist dir besser gelungen. Wobei die andere nicht so schrecklich ist, so wie du schreibst, ich denke das Karomuster passt einfach nicht so gut! Gruß Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Manuela ... ich kann den beiden Karten trotzdem nichts abgewinnen ;-)

      Löschen
  2. Love your 2 cards Betty, but sometimes we don't like what we make and other people love it lol.

    AntwortenLöschen
  3. These are lovely, Betty! I especially love that first one with the deer!

    AntwortenLöschen
  4. Very pretty cards. Especially love the second with the darling little wreath.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar :-)

Beliebte Posts aus diesem Blog

Toffifee-Adventskalender

Wie jedes Jahr gibt es auch in diesem Jahr einen Adventskalender. Auch wenn die Idee schon ziemlich abgelutscht ist, aber ich wollte auch einmal Toffefee-Adventskalender machen und hier sind sie. Verwendet habe ich die Schneiddatei von Bettina Lehmann , die Adventskalenderzahlen vom minddrops-Blog (ich habe sie allerdings ein wenig verkleinert) und den Halter für das Projekt habe ich mir selbst erstellt. Ich habe verschiedenen Farbexemplare gemacht, die ich in den nächsten Tagen verschenken werde.   Verwendete Materialien: - Tonkarton in verschiedenen Farben - Silhouette Cameo und Schneiddateien (oben verlinkt) - Schere , Kleberoller , ATG-Kleberoller und 3-D-Klebepads

Origamibox - Geschenkbox

Diese Box habe ich in letzter Zeit schon einige Male auf anderen Blogs gesehen, aber als ich jetzt eine von Nicole geschickt bekommen habe, dachte ich mir, dass ich auch unbedingt eine machen sollte und hier seht ihr das Ergebnis - natürlich mit Video! Verwendete Materialien: - ausgedrucktes Papier (21 x 21 cm): bzb designs - shabby sweet (Link abgelaufen) - Falzbein

Persönlicher Adventskalender

Es muss nicht immer Schokolade sein! Ist es nicht auch einmal schön jeden Tag ein paar nette Worte zu lesen. Wer etwas ganz persönliches schenken möchte, der macht mit diesem Adventskalender nichts falsch. Wer also ein klein wenig (oder auch mehr :-)) basteln möchte, der versucht sich einmal an diesem Exemplar. Ich weiß, nicht jeder hat eine Bindemaschine zu Hause, deshalb habe ich bei der Materialliste (siehe unten) Alternativen aufgeschrieben. Ihr könnt auch gerne noch meine Adventskalenderidee vom letzten Jahr anschauen. Verwendete Materialien: - Papier: Chili (cherry cobbler) und Anthrazitgrau (basic gray) von SU    und feste Pappe - Bind-it-all (alternativ: Locher und Buchbinderinge/Satinband) - 24 transparente Briefumschläge (oder auch andere) - Schriftzug mit Silhouette Cameo erstellt (alternativ: Stempel oder Stift) - weihnachtliches Satinband (ca. 15 mm) von Ernstings' Family - Schere, doppelseitiges Klebeband und Kleber - Schn