Donnerstag, 23. Oktober 2014

Haul-Video - Spezialitätenhaus

Bald beginnt wieder die Weihnachtszeit und so langsam aber sicher muss auch ich starten ein paar Ideen umzusetzen. Ist ja klar, dass nicht nur Karten in der Weihnachtszeit verschenkt werden, sondern auch noch viele andere Leckereien, die schön verpackt werden wollen. Da ich momentan leider keine Zeit habe zum Köstlichkeiten backen, habe ich mir etwas ganz tolles aus dem Spezialitäten Haus (Homepage/FB-Seite) bestellt. Wegen des Jubiläums (30 Jahre) der Confiserie gibt es eine Jubiläums-Truhe "Aachener-Stadtbild", in der Gebäckspezialitäten, wie z. B. Aachener Printen, Dominosteine, Marzipanstollen, Honigspezialitäten, in einer wunderschönen Truhe verstaut sind. Aber seht mir doch am besten einfach beim Auspacken zu. Ich musste mich wirklich zusammenreißen, dass ich die Truhe so lange unberührt stehen lasse bis ich Zeit für dieses Video gefunden habe. Aber ich habe eine gute Nachricht für euch: ich habe es geschafft und ihr zeige euch jede einzelne kleine Sünde :-).






















Es gibt natürlich auch noch andere Leckereien, wie Nürnberger Lebkuchen, Zimtsterne, Spekulatius, Baumkuchen, Torten, Kuchen, belgische Pralinés Honigspezialitäten, Salzgebäck, Liköre und herzhafte Delikatessen, die in Dosen oder anderen Geschenkverpackungen per Versand zu euch kommen, aber mein Plan war es verschiedene Leckereien zu haben, die ich dann in selbstgebastelten Verpackungen weiterverschenken kann.

Die leckeren Mandelprinten wollte ich dann natürlich gleich ganz uneigennützig probieren und habe sofort die erste Geschenkverpackung gewerkelt, um mir schon einmal ein leckeres Teilchen zu gönnen. Und da sie dann schon einmal offen waren, habe ich die ganze Packung schnabuliert :-D. Sie waren wirklich mega lecker und ich muss aufpassen, dass ich nicht gleich alles auf einmal esse :-).





















Hier gehts zur Anleitung der Verpackung!

Ganz besonders hübsch finde ich solche schönen Truhen, die ich allerdings behalten werde, um meine Nähutensilien (wie Nadeln, verschiedene Fäden, Scheren, etc.) darin zu verstauen. Für alle, die auch auf solche Boxen stehen: Sie ist mit Aachener Motiven aus der Jahrhundertwende um 1900 verziert, ist nicht nur mit delikaten Leckereien gefüllt, sondern auch durch ihre Einzigartigkeit ein wunderschönes Sammlerstück (ich sammele dann darin Nähsachen ).

Ganz zum Schluss kann ich euch ja jetzt auch verraten, dass ich mir gleich für den nächsten Tag ein paar Freundinnen eingeladen habe und wir in einer gemütlichen Kaffeerunde gleich den kompletten Inhalt der Truhe gegessen haben :-o. Den Marzipan-Stollen haben allerdings die Mädels alleine probieren müssen, denn ich kann Marzipan leider nicht ausstehen, aber sie fanden ihn sehr lecker. Naja, zum Verschenken muss ich mir wohl neue Sachen bestellen. Vielleicht probiere ich einfach auch eine andere Box aus, immerhin gibt es genug Auswahl.
Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Kommentare:

  1. Was ne schnuckelige Verpackung!
    Ich glaub ich hätte auch schwer aufpassen müssen, daß da genug Inahlt für die Verpackungen "überig" bleibt, hihi...
    Und was das Marzipan angeht, das hätte ich schwer lecker gefunden, ich steh dann eher nicht so auf den Stollen drumrum, ;p
    Gruß und schönen Start ins Wochenende,
    scrapkat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, gegessen haben wir ja alles, aber jetzt muss ich mich um Nachschub kümmern. Mal sehen was ich als nächstes probieren werde :-) ... LG und dieses Mal wünsche ich dir ein schönes Wochenende ;-)

      Löschen

Ich freue mich über jeden netten Kommentar :-)