Samstag, 13. April 2013

Individuelle Socken

Ich bin natürlich nicht nur mit meiner Karte zur Geburtstagsfeier meiner lieben Freundin gegangen, sondern habe ihr auch noch eine Kleinigkeit mitgebracht. Ich bin kein Freund von sinnlosen Geschenken, deshalb frage ich immer vorher über was sich die Beschenkte freuen würde. Und so bekam ich von ihr zu hören: "Über schöne Socken freue ich mich immer! Aber die Nahtlosen, du weißt schon!" (sie mag die Naht vorne nicht auf den Zehen und trägt die Socken verkehrt herum) und bin dann los und wollte nahtlose Socken kaufen. Die Verkäuferinnen im Geschäft haben kurz geschaut, dann das Suchen angefangen und letztendlich gesagt, dass sie keine haben. Eine kurze Google-Suche ergab dann auch keine Treffer und so beschloss ich einfach in alle Socken hineinzufassen und die "nahtlosesten" zu kaufen!
Da mir die Schildchen auf den Socken nicht gefielen und sie ja auch irgendwie eine kleine Geschichte erzählen mussten, habe ich einfach kurzerhand meine eigenen Schildchen gemacht und das kam dabei heraus. 









































Anleitung:
1. Original-Schildchen entfernen und als Vorlage verwenden
2. Schildchen in einem Programm erstellen (ich habe Word verwendet)
3. Schildchen ausdrucken, ausschneiden und falzen
4. Mit dem kleinen Loch der Crop-a-dile zwei Löchlein machen
5. Für den Aufhänger das System des Originals verwenden
    (ist nicht bei allen Socken gleich)
6. Mit einem Faden das Schildchen an die Socken nähen
7. Fertig :-)

Verwendete Materialien: 
- weißer Fotokarton 
- Schere 
- Crop-a-dile
- Nadel und weißer Heftfaden